Logo Innsbruck informiert

Preis der Vielfalt 2018 ausgeschrieben

Einreichfrist für Projekte bis 09. November

Mit dem „Preis der Vielfalt – Zusammenleben fördern“ zeichnet die Stadt jedes Jahr Aktivitäten aus, die ein gutes Zusammenleben in städtischer Vielfalt ermöglichen.Ziel der mit 4.000 Euro dotierten Auszeichnung ist, herausragende Initiativen oder Projekte im Integrationsbereich öffentlich anzuerkennen.

Die ressortzuständige Stadträtin Mag.a Elisabeth Mayr lädt alle Interessierten ein, sich zu bewerben: „Die Stadt Innsbruck fördert mit diesem Preis Projekte und Initiativen, die zu einer friedlichen und gelungenen Gemeinschaft in Innsbruck beitragen.“

2017 wurden die Vereine FREIRAD und Vinzenzgemeinschaft Waldhüttl mit dem Preis der Vielfalt bedacht.

Anfordernisse

Kriterien für die Zuerkennung der Auszeichnung sind insbesondere der konkrete Bezug zur Stadt Innsbruck sowie der ehrenamtliche Hintergrund. Die Einreichung kann entweder durch den Projektbetreiber selbst oder durch jemanden, der die Arbeit auszeichnungswürdig findet, erfolgen. Einreichfrist für den „Preis der Vielfalt 2018“ ist Freitag, der 09. November 2018.

Einreichung und Informationen 

Stadtmagistrat Innsbruck
Mag.a Nicola Köfler
MA III - Stadtplanung, Stadtentwicklung und Integration
Tel.: +43 512 5360 5190 oder 5191
E-Mail: nicola.koefler@magibk.at