Logo Innsbruck informiert
Stadträtin Elisabeth Mayr trainierte bei „Bewegt am See“ heuer im Juni eifrig mit.
Stadträtin Elisabeth Mayr trainierte bei „Bewegt am See“ heuer im Juni eifrig mit.

„Bewegt im Park“ auch heuer voller Erfolg

Bewegung in den Grünanlagen bei 23 kostenlosen Sportkursen

Bereits zum dritten Mal fand bzw. findet diesen Sommer die Veranstaltungsreihe „Bewegt im Park“ in Innsbrucks Grünanlagen statt. Noch bis kommenden Freitag haben Interessierte in der Landeshauptstadt die Möglichkeit, kostenlos und ohne Anmeldung an unterschiedlichen Sportkursen teilzunehmen.

„Innsbruck überzeugt durch einen alpin-urbanen Charakter. Bewegung und Sport ist sowohl am Berg als auch im Stadtgebiet möglich. Wie gut das Projekt ,Bewegt im Park‘ bei seiner dritten Auflage ankommt, belegen die zunehmenden Zahlen an Teilnehmerinnen und Teilnehmern“, freut sich Sportstadträtin Mag.a Elisabeth Mayr und führt weiter aus: „Mit den Erfahrungswerten aus den vergangenen Jahren wurde gearbeitet und das Programm weiterentwickelt. Heuer konnten bereits 23 verschiedene Kurse angeboten werden. Beim Start vor zwei Jahren waren es noch 15.“

Bei „Bewegt im Park“ handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Innsbruck und dem Sportministerium, dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger in Zusammenarbeit mit Sportunion und ASKÖ. Auch in anderen Bundesländern werden im Zuge des Projekts kostenlose Sportkurse in Grünanlagen angeboten. Die österreichweite Bilanz lässt sich sehen: Bis zum Ende der Veranstaltungsreihe – in Innsbruck laufen die Kurse noch bis 15. September – werden im Rahmen von „Bewegt im Park“ insgesamt knapp 6.800 Stunden Bewegung angeboten. Bisher haben rund 45.000 Bewegungsbegeisterte an den insgesamt 454 Kursen in den Bundesländern teilgenommen.

Konzept in Innsbruck bereits ausgeweitet

In der Landeshauptstadt wurde das „Bewegt“-Projekt bereits zu einer Veranstaltungsreihe ausgeweitet: Anfang eines jeden Jahres steht mit „Bewegt am Berg“ ein Wintersporttag am Programm. Mit „Bewegt am Eis“ bietet die Stadt Innsbruck kostenlosen Eislauf-Spaß auf ihren Kunsteislaufplätzen. Den Auftakt zu den Sportkursen im Sommer macht inzwischen schon traditionell „Bewegt am See“ – ein Sommersporttag für die ganze Familie am Baggersee. Neu hinzu kam im Frühsommer 2018 das Projekt „Bewegt am Rad“, in dessen Rahmen Pumptrack-Kurse mitten im Stadtgebiet angeboten wurden. „Wir arbeiten laufend daran, das Angebot auszubauen. Kostenlos und niederschwellig ist dabei das Gebot der Stunde – so wird die Sportlichkeit der Innsbruckerinnen und Innsbrucker wirklich gefördert“, erklärt Mayr.