Logo Innsbruck informiert
Die Tiroler Akademikerinnen zu Besuch im Rathaus (v.l.): Landesvorsitzende Brigitte Hitzinger-Hecke, Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer, Ann-Cathrine Saßmann, Autorin Herlinde Molling, Initiatorin Sibylle Saßmann-Hörmann, Zeitzeugin Henriette Klier, Autorin Karola Czernohaus und ehemalige Gemeinderätin Gerti Mayr
Die Tiroler Akademikerinnen zu Besuch im Rathaus (v.l.): Landesvorsitzende Brigitte Hitzinger-Hecke, Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer, Ann-Cathrine Saßmann, Autorin Herlinde Molling, Initiatorin Sibylle Saßmann-Hörmann, Zeitzeugin Henriette Klier, Autorin Karola Czernohaus und ehemalige Gemeinderätin Gerti Mayr

Impressionen zu „70 Jahre Frieden“ der Tiroler Akademikerinnen

Anlässlich des Besuches bei Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer stellte Projektkoordinatorin und Autorin Dr.in Sibylle Saßmann-Hörmann den Beitrag des Clubs der Tiroler Akademikerinnen (CTA) zum D-A-CH (Deutschland-Austria-Schweiz) Treffen in Graz vor.
Ergebnis war die Broschüre „70 Jahre Frieden“. Der Inhalt sind Beiträge der CTA-Mitglieder zum Thema "Wie hat Tirol die Besatzungszeit erlebt" und Zeitzeuginnen erinnern sich an den Alltag nach dem Zweiten Weltkrieg in Innsbruck und Tirol. 

„Es ist wichtig in Zeiten des Friedens dankbar dafür zu sein. Um diese Dankbarkeit empfinden zu können, braucht es Erinnerungen und Berichte von Menschen, die auch eine andere Zeit erlebt haben“, betont Bürgermeisterin Oppitz-Plörer: „Ich möchte mich bei dem Club der Tiroler Akademikerinnen für ihre umsichtige und wertvolle Arbeit bedanken.“ 

Die veröffentlichte Broschüre zum Dachverbandstreffen in Graz finden Sie hier. (VL)