Logo Innsbruck informiert

Strahlende Gesichter bei der Dekretverleihung der Stadt

Leistung und Engagement städtischer MitarbeiterInnen wurden gewürdigt.

Im vollgefüllten Plenarsaal herrschte vor kurzem Hochstimmung: Anlass des Zusammentreffens war die offizielle Dekretverleihung des Stadtmagistrats Innsbruck. Personalreferentin Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer, Magistratsdirektor Dr. Bernhard Holas und Personalamtsleiter Mag. Ferdinand Neu überreichten die Dekrete und Urkunden an die MitarbeiterInnen und JubilarInnen.

„Sie arbeiten hier im Stadtmagistrat für die BürgerInnen. Ihnen ist es zu verdanken, dass dieser nach außen hin positiv repräsentiert wird. Es freut mich, dass Sie Ihr Potenzial für die Stadt einsetzen“, betonte Bürgermeisterin Oppitz-Plörer. Magistratsdirektor Holas bedankte sich bei den anwesenden MitarbeiterInnen ebenfalls für ihren Einsatz: „Eine gute und fachliche Ausbildung sorgt für Freude und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Nutzen Sie die Chancen, die Ihnen der Magistrat bieten, um sich fortzubilden.“

25 und 40 Jahre im Dienst des Stadtmagistrats

20 MitarbeiterInnen aus verschiedenen Dienststellen wurden aufgrund einer erfolgreich bestandenen Dienstprüfung geehrt. Des Weiteren wurden 24 MitarbeiterInnen befördert bzw. mit einer Produktverantwortung betraut. Im Rahmen der Dekretverleihung wurden auch Dienstjubiläen gefeiert: Das Innsbrucker Stadtoberhaupt, Dr. Holas und Mag. Neu bedankten sich bei 32 MitarbeiterInnen für 25 Jahre Diensttreue und bei sechs Personen für 40 Jahre Mitarbeit in der Stadt Innsbruck. „Sie sind die Visitenkarte der Stadt“, bedankte sich Personalchef Neu bei den Anwesenden, ehe im Anschluss an die Übergabe der Nachmittag bei einem gemütlichen Buffet ausklang. (SAKU/VL)