Logo Innsbruck informiert

Improvisationstheater

Aus dem Nichts eine Szene innerhalb von wenigen Sekunden entstehen lassen: Zu improvisieren heißt, eine Aufgabe mit den im Moment zur Verfügung stehenden Mitteln zu lösen! Ja! sagen und Angebote annehmen, lautet die Devise. Improvisation stärkt unsere Achtsamkeit für Menschen, Räume, Ereignisse und die vielfältigen Möglichkeiten, die sich eröffnen. Denn das Leben und steckt voller Überraschungen und – ungeahnter Möglichkeiten! Im Seminar setzen wir verschiedene Assoziationsmethoden ein, sowohl mit unserem Körper als auch mit Worten, schlüpfen in unterschiedlichste Rollen und wechseln die Perspektiven. Es sind keine Vorkenntnisse nötig, wichtig ist die Bereitschaft, sich auf Ungewöhnliches einzulassen und die Lust, einmal wieder so richtig zu lachen! 
„Those who don`t believe in magic, will never find it!“ (Roald Dahl)

Voraussetzungen:
Der Workshop richtet sich an max. 16 Interessierte (Jugendliche und Erwachsene). Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Kaffeepausen werden von uns gestellt.

Leitung:
Wolfgang Klingler ist Theaterpädagoge (Bund deutscher Theaterpädagogen BuT), Schauspieltrainer, Schauspieler. Seit über 20 Jahren intensive Lehrtätigkeit in den Bereichen Schauspiel, Regie, Improvisationstheater, Kommunikations- und Teamtraining, Schauspieler und Moderator in mittlerweile rund 500 Improvisationstheater-Shows in ganz Österreich, künstlerische Leitung Theater Szenario Hall, Mitglied der Haller Gassenspiele; Theaterpädagoge am Tiroler Landestheater und bei YA! Young Acting – Tirols Theaterschule für Kinder und Jugendliche.

Termine:
Samstag, 15.09.18, 10:00 – 16:30 (Haus der Begegnung, Innsbruck)
Sonntag, 16.09.18, 10:00 – 16:30 (Haus der Begegnung, Innsbruck)

Anmeldung und weitere Infos unter unicummensch.org/10-jahre-hunger-auf-kunst-und-kultur/
Jenny Illing
mobil:+43 650 6800411
Email: jenny.illing@kulturkollektiv.at