Logo Innsbruck informiert

Stadtteiltage gehen in die zweite Runde

Der erste der zehn Frühjahrstermine findet am 09. März in Dreiheiligen statt.

Vergangenen Herbst begann die Veranstaltungsreihe „Stadtteiltage – Im Gespräch mit der Innsbrucker Stadtregierung“. Die ersten neun Termine fanden bis Mitte November statt, die weiteren zehn beginnen im März: BürgerInnen hatten und haben dabei die Möglichkeit, in den jeweiligen Stadtteilen ins Gespräch mit VertreterInnen der Stadtregierung und der Verwaltung zu kommen. „Die Veranstaltungen in den Stadtteilen kommen gut an. Das hat die erste Runde deutlich gezeigt. Sehr oft kamen Bürgerinnen und Bürger mit einem Anliegen, das noch an Ort und Stelle geklärt werden konnte. Ich bin überzeugt davon, dass bei den kommenden Terminen wieder interessante Begegnungen auf uns warten“, erklärt Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer.

Zehn Termine stehen am Programm

Wie im Herbst wird jeder Stadtteiltag in drei Termine unterteilt: Jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr, 16:00 bis 18:00 Uhr und ab 19:00 Uhr können Interessierte vorbeikommen und sich zu allgemeinen sowie stadtteilspezifischen Themen informieren. Den Anfang macht am 09. März der Stadtteil Dreiheiligen (Kohlstatt). (DH)

Terminübersicht:

  • 09. März: Dreiheiligen (Kohlstatt), Kulturbackstube Bäckerei, Dreiheiligenstraße 21a
  • 16. März: Wilten, Zentrum Liebenegg, Liebeneggstraße 2
  • 20. März: Igls, Vereinsheim Igls, Igler Straße 58a
  • 30. März: Mühlau, Haus Vier und Einzig, Haller Straße 41
  • 03. April: Reichenau, Volkshaus, Radetzkystraße 47
  • 06. April: Hötting-West/Allerheiligen, Kolpinghaus, Viktor-Franz-Hess-Straße 7
  • 27. April: Neu-Arzl/Olympisches Dorf, Wohnheim O-Dorf, An-der-Lan-Straße 26a
  • 04. Mai: Kranebitten, Pfarre Kranebitten, Klammstraße 5a
  • 11. Mai: Höttinger Au, Pfarre Guter Hirte, Fürstenweg 114
  • 15. Mai: Altstadt – Innenstadt, Plenarsaal, Rathaus 6. Stock