Logo Innsbruck informiert
Ein traumhafter Tag sorgte für viel Spaß beim diesjährigen Teamball-Abschlussturnier: Christian Biendl (Schulqualitätsmanager, Bildungsdirektion Tirol), Organisatorin Gerlinde Prazeller (Direktorin VS Saggen), Sport- und Bildungsstadträtin Elisabeth Mayr und Wolfgang Kofler (VS Saggen) zeigten sich vom Event begeistert.
Ein traumhafter Tag sorgte für viel Spaß beim diesjährigen Teamball-Abschlussturnier: Christian Biendl (Schulqualitätsmanager, Bildungsdirektion Tirol), Organisatorin Gerlinde Prazeller (Direktorin VS Saggen), Sport- und Bildungsstadträtin Elisabeth Mayr und Wolfgang Kofler (VS Saggen) zeigten sich vom Event begeistert.

9. Teamball-Turnier der Innsbrucker Volksschulen

Mehr als 500 SchülerInnen ermittelten den Teamball-Meister

Mit einem Rekord an teilnehmenden Klassen fand heute die bereits neunte Auflage des Teamball-Abschlussturniers im Schulgarten der Volksschule Saggen statt. Bei spannenden Matches sicherten sich die „Black Panther“ (VS Allerheiligen/VS Mariahilf) vor den „Die Blauen Piraten“ (VS Arzl/VS Dreiheiligen) am Ende den Turniersieg. Dritter wurden „The Tigers“ (VS Igls-Vill/VS Saggen). Stadträtin Mag.a Elisabeth Mayr überreichte die beiden Siegerpokale den glücklichen GewinnerInnen und gratulierte allen teilnehmenden Kindern: „Die Freude am gemeinsamen Spiel und am Sport stehen beim Teamball im Vordergrund. Ich freue mich, dass so viele Schülerinnen und Schüler an dieser Veranstaltung immer wieder teilnehmen“, betonte Bildungs- und Sportstadträtin Mayr.

Neuer Rekord
28 Klassen aus 14 Innsbrucker Volksschulen (Allerheiligen, Altwilten, Angergasse, Arzl, Dreiheiligen, Fischerstraße, Hötting, Igls-Vill, Mariahilf, Neuarzl, Pradl-Leitgeb I, Pradl-Leitgeb II, Saggen und Sieglanger) wurden schon im Herbst des vergangenen Jahres zu Partnerklassen zusammengelost. Während des Schuljahres besuchen sich diese gegenseitig in den jeweiligen Schulen und spielten gemeinsam Teamball. Insgesamt nahmen 506 SchülerInnen an dem abschließenden Turnier teil – so viele waren es noch nie.

Das Projekt „Teamball“ ist ein schulübergreifendes Jahresprojekt, das vor einigen Jahren von Gerlinde Prazeller, Direktorin der VS Saggen-Siebererschule, initiiert wurde. Teamball ist ein Mannschaftsspiel mit starkem sozialem Charakter, nur wer gut zusammenspielt, kann als Team gewinnen. Vorrangiges Ziel ist – neben dem gemeinsamen Spaß an der Bewegung – eine gute Vernetzung der Innsbrucker Volksschulen. Die Stadt Innsbruck unterstützt dieses Projekt finanziell. (MF)