Logo Innsbruck informiert
Ein Foto fürs Erinnerungsalbum des Steinernen Ehepaares: Johann und Marianne Gastl mit Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer.
Ein Foto fürs Erinnerungsalbum des Steinernen Ehepaares: Johann und Marianne Gastl mit Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer.

Eine Verbindung, fest wie Stein

Johann und Marianne Gastl feierten ein ganz besonderes Ehejubiläum

Auf 67,5 gemeinsame Ehejahre können Johann und Marianne Gastl zurückblicken. „So lange verheiratet zu sein, ist eine Leistung, die man anerkennen muss“, gratulierte Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer dem Paar zur Steinernen Hochzeit. Bei ihrem Besuch Mitte Jänner hatte sie nicht nur eine Flasche Wein und einen Blumenstrauß, sondern auch herzliche Worte im Gepäck.

Persönliche Erinnerungen

Mit 19 Jahren musste Johann Gastl, der in Bad Häring das Licht der Welt erblickte, zum Heer einrücken und kam in Russland in Gefangenschaft. An den Hunger, der damals herrschte, kann er sich heute noch erinnern. Nach 1945 kehrte er schließlich mit einem Güterwaggon zu seiner Familie zurück.

Kennengelernt haben sich Johann und die gebürtige Innsbruckerin Marianne später bei der Bundesbahn. Sowohl Mariannes Mutter als auch Johann selbst arbeiteten dort. Johann war zehn Jahre lang Personalchef des Innsbrucker Hauptbahnhofes. Die beiden Jubilare sind Eltern eines Sohnes, der als Lektor in Wien tätig ist, sowie einer Tochter. Die Physiotherapeutin wohnt in der Nähe ihrer Eltern und steht ihnen im Alltag helfend zur Seite. „Es ist ein Geschenk, mit etwas Unterstützung, aber dennoch selbstständig, im eigenen Haus alt werden zu können“, strich Oppitz-Plörer hervor.

Ein schönes Leben voller Sport und Reisen

Der Sport nahm einen zentralen Stellenwert im Leben der Gastls ein. So zählte sowohl Klettern, Bergsteigen wie auch Skifahren zu ihren Leidenschaften. „Sport kommt einem im Alter zugute, das merkt man Ihnen an“, stellte die Bürgermeisterin bei ihrem Besuch fest. Noch heute fährt Marianne selbstständig mit dem Bus zum Einkaufen in die Innenstadt.

Neben der Begeisterung für den Sport verbindet das Paar auch die Reiselust: Fünfmal waren die beiden beispielsweise in Florida. „Wir haben ein sehr schönes Leben und jetzt geht es uns immer noch gut“, fasste Johann Gastl zusammen. Das nächste Highlight im Leben der beiden ist auch schon fixiert: Eine gemeinsame Geburtstagsfeier steht demnächst auf dem Programm. (AA)